Projekte

Ghost Weight

    Raumbezogene Installation: Archiv print, Tee gebeizt, Kleber. Edition von 10. Crol & Co, 2018

     

     

    Eine Wandinstallation aus Origami-Faltungen, die sich durch den Raum von Crol& Co schlängelt. Die Faltungen sind Reproduktionen von Portrait Fotos aus verschiedenen historischen Epochen. Jede Person wurde einmal von einem Fotografen porträtiert und verewigt. Die Fotografien existierten als Erinnerung, aber im Laufe der Zeit gerieten sie in Vergessenheit und tauchten auf Flohmärkten oder in Wohltätigkeitsläden wieder auf, wo die Künstlerin sie wieder entdeckte. Die Giclée Prints wurden auf spielerische Weise in die dritte Dimension gebogen und gefaltet, so dass filigrane, fast schwerelose Objekte, Raumbesetzungen oder konzeptionelle Räume entstanden.

    Ghost Weight untersucht Konzepte von Veränderung und Transformation. Der Raumselbst, Crol & Co, war vor nicht langer Zeit ein düsteres Wettgeschäft, dass nun in ein gemütlichen Café-Raum verwandelt wurde, während das Portrait der reservierten viktorianischen Frau zur Femme Fatale wurde: ein Gangster aus den1930er Jahren, wie ein Hipster aussieht. Die 3D-Porträts sind Zeitreisende, die sich in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft treffen.

    Related Projects

    This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!